Burg Hohenstein - Spielstätte der Taunusbühne

 

Erste urkundliche Erwähnung 1222. Sie ist eines der stärksten Bollwerke gewesen.Nach den Grafen von Katzenelnbogen (1479) ging der Besitz an verschiedene hessische Landgrafen. Ruine seit 1815.

 

Die Burgspiele auf Burg Hohenstein wurden erstmals 1949 aufgeführt:"Gräfin Anna von Katzenelnbogen". 1968 wurde ein Hotel- und Gaststättenbetrieb eingerichtet. 1990 wurde das Fest "800 Jahre Burg Hohenstein" gefeiert.

 

Bis heute finden jährlich im Sommer Aufführungen der Taunusbühne Bad Schwalbach im Burginnenhof statt. Diese erfreuen sich im Umfeld von Hohenstein und weit darüber hinaus großer Beliebtheit